IceRide Oldenburg

Media

Erstmals fand die Fahrraddemo im September 2013 statt. Die Fläche der arktischen Meereisdecke war gerade auf einen historischen Tiefstand geschrumpft, als sich tausende Menschen weltweit auf ihre Drahtesel schwangen. Ihre Botschaft an die Erdölkonzerne: Wir wollen und brauchen keine Ölbohrungen in der Arktis!

Auch im Jahr 2014 riefen Greenpeace-Gruppen auf der ganzen Welt zum zweiten Mal zum IceRide auf: Aus der Demo ist eine Veranstaltung für die ganze Familie geworden - mit Sprechern, Konzerten und Kostümen. Auch wir in Oldenburg haben am 04.10.2014 einen #IceRide mit rund 100 Teilnehmern vor Ort organisiert. Mit einem Eisbärtaxi, einer eigens organisierten Fahrradrikscha und guter, lauter Musik ging der Fahrraddemonstrationszug am Oldenburger Hauptbahnhof gegen 13:00 Uhr an den Start. Über rund 18 km führte die Route durch die Stadt. Mit dabei war auch die Shell-Tankstelle in der Cloppenburger Straße, an der schon mehrfach aktiv waren oder viele markante Orte Oldenburgs wie Pferdemarkt, Julius-Mosen-Platz, Pulverturm, Stautorkreisel und Schloss.

Nach einem tollen IceRide erreichte die Fahrrad-Gemeinschaft gegen 15:00 Uhr den Schlossplatz.

Setze auch du dich für den Schutz der Arktis ein! Unterschreibe die Petition!

Publikationen

Tags