Klimaschweine-Aktionstag

Media

Unser Umgang mit Autos ist für das Klima ein Problem” – das wollte Greenpeace Oldenburg bei einer spektakulären Aktion in Oldenburg deutlich machen. Dazu dekorierten die Aktionisten ein Auto als überdimensionales “Klima-Schwein” mit rosa Pappohren und -Nase.  Die Aktion steht im Rahmen einer bundesweiten Kampagne: Danach seien Autos von Mercedes “zu schwer, zu schnell und übermotorisiert. Allein 12 Prozent des CO²-Ausstoßes in Deutschland werden vom PKW-Verkehr in die Atmosphäre geblasen.” Greenpeace kritisiert vor allem, dass diese Klimaschweine als Dienstwagen zum Großteil steuerlich absetzbar sind. Damit würde Deutschland sowohl klimatechnisch als auch in der Autoindustrie die falschen Impulse setzen.

Tags