Give the Orang-Utan a break!

Media

Greenpeace informiert bundesweit in 39 Städten wie Kitkat-Hersteller Nestlé zur illegalen Abholzung des Regenwaldes beiträgt. Am Samstag 10.04.2010 sammelte Greenpeace Oldenburg in der Innenstadt Unterschriften an Nestlé. Außerdem informieren sie mit Hilfe von Wanderplakaten und eines Straßentheaters über die Thematik.  Der Lebensmittelhersteller Nestlé bezieht Palmöl der Sinar Mas Gruppe, die die Regenwälder Indonesiens abholzt um dort Ölplantagen anzubauen. Er verstößt damit indonesischem Recht und internationalen Standards. Die Abholzung der Regenwälder bedeutet eine Gefahr für die Artenvielfalt und den Verlust der Heimat vieler Arten wie z.B. dem Orang-Utan. Zudem speichern die Torfwälder etwa zehnmal mehr CO2 als gewöhnliche Urwälder welches durch die Rodung und Trockenlegung freigesetzt wird.

Greenpeace fordert Nestlé auf, die Verträge mit Sinar Mas und auch all ihren Zwischenhändlern zu kündigen. In Oldenburg konnten wir am heutigen Samstag 400 Unterschriften sammeln.