Gewässer-Check Oldenburg

Media

Liebe Freunde,
Kommt zum Greenpeace-Wassercheck!
Wir wollen wissen, in welchem Zustand das Wasser in und um Oldenburg ist! Dazu bitten wir euch, eine Wasserprobe (kleines Marmeladenglas o. ä. genügt) aus einem Fluss, Bach, Teich, Kanal oder (Bade-)See in eurer Umgebung zu nehmen und zu unserer Messstation zu bringen! Es kann gerne auch aus dem Brunnen in eurem Garten sein. Wichtig ist nur, dass es kein Leitungswasser ist, denn dort werden die Werte kontrolliert und das Wasser ggf. aufbereitet. Mit einem Photometer können wir den Nitrat- und Phosphatgehalt in der Wasserprobe ermitteln. Dann werden wir sehen, wie es um unser Wasser bestellt ist!
Wie kommt das Nitrat ins Wasser? Der Überschuss an Gülle und Mist aus der Massentierhaltung sorgt dafür, dass unser Wasser durch Überdüngung massiv verschmutzt wird. Von den Äckern gelangt das Nitrat in die Flüsse und Seen und sickert dann ins Grundwasser. Bereits ein Drittel des Grundwassers in Deutschland weist viel zu hohe Nitratwerte auf. Die Reinhaltung des Wassers wird mit steigendem Nitratwert immer aufwendiger und damit auch teurer. Wir sind sehr gespannt, welche Werte wir für das Wasser in Oldenburg finden werden!

Wann? Montag, der 20.08, 13 - 16 Uhr

Wo? Innenstadt Oldenburg, Lange Straße 83, vor der OLB