Greenpeace live bei Ina Müller!

Media

Ina Müller begeistert Menschen nicht nur durch ihre Lieder, sondern auch durch ihre Liebe zur Antarktis. Sie unterstützt öffentlich die Forderung von Greenpeace "NO NEW ARCTIC OIL". Aus diesem Grund waren wir auch ab 18 Uhr mit einem Infostand auf dem Konzert präsent. Diese Chance nutzen wir, um die Konzertbesucher über die Dringlichkeit des Schutzes unserer Pole zu informieren. In diesem Zusammenhang haben wir wieder Unterschriften für die Entstehung des weltweit größten Meeresschutzgebietes in der Antarktis gesammelt. Falls ich nicht da wart, könnt ihr die Petition auch hier unterschreiben.