Internationales Sommerfest

Media

Zum ersten Mal haben wir als Ortsgruppe mit einem interaktiven Stand an dem jährlich stattfindenden Internationalen Sommerfest der Universität Oldenburg teilgenommen. Dieses Jahr wurde es sogar auf zwei Tage erweitert und ist zusammen mit dem Uni-Theater zum Internationalen Campus-Festival gewachsen. Es versammeln sich hier Menschen aus aller Welt, die zum Teil in Oldenburg oder Umgebung leben und ihre Kultur anderen näher bringen möchten. Es gibt ein buntes Bühnenprogramm mit Tänzen, Gesang, Theater und es wird ein vielseitiges kulinarisches Angebot präsentiert.

 

Als aufmerksame Lesende fragt ihr euch jetzt vielleicht 'Klingt ja schön, aber wie passt das mit Umweltschutz und Greenpeace zusammen?' oder 'Reicht es einfach eine internationale Organisation zu sein, um dort teilzunehmen?'

- Berechtigte Fragen. Zumindest im ersten Augenblick. Doch wir haben festgestellt, dass das Internationale Campus-Festival und Greenpeace sogar sehr gut zusammenpassen. Nicht nur, weil sich GreenPEACE auch für den Weltfrieden und damit für die internationale Chancengleichheit einsetzt, sondern auch weil Klimawandel und der globale Ressourcenschutz uns alle etwas angeht. Da reicht es auch nur mal an die vielen Klimaflüchtlinge zu denken, die ihre Heimat durch unüberbrückbare Dürreperioden oder Überflutungen verlieren.  

  

Das Diesjährige Motto des Festivals war 'Integration', was wir in der Bedeutung an unserem Stand weit gefasst haben. Mit unseren Flyern 'Tu was!' versuchten wir die Passant*innen darauf aufmerksam zu machen, wie wir den Umweltschutz in unserem Alltag integrieren können. Auch konnten sie auf einem Sammelplakat eigene Ideen zu diesem Thema teilen. Das kleine Highlight war unser Ratequiz, in dem diverse Müllartikel in Bezug auf die Zerlegbarkeitsdauer auf einer Zeitskala angeordnet werden sollten. 

 

Wir alle hatten sehr viel Spaß an diesem schönen, sonnigen Nachmittag und haben uns gefreut mit so vielen von euch ins Gespräch zu kommen. Wir freuen uns auf alle kommenden Aktionen!