Parking Day Oldenburg

Media

Der PARK(ing) DAY ist eine jährliche, weltweite, politische Kunstaktion, die alle BürgerInnen einlädt, Parkplätze kreativ in öffentliche PARKs zu verwandeln und so denjenigen öffentlichen Raum aufzuwerten, der sonst von parkenden Autos eingenommen wird. Hierfür treffen wir am 21.09.2016 ab 12 Uhr an den Parkplätzen der Touristeninformation. Dort werden wir auswählte Parkplätze einnehmen.

Denn für viele StadtbewohnerInnen, ob nun zu Fuß, mit dem Rad, im Rollstuhl oder im Kinderwagen unterwegs, wird der Raum, in dem sie sich sicher, ungestresst und gerne bewegen durch den zunehmenden KFZ-Verkehr in unseren Städten und den damit zusammenhängendem Platzverbrauch durch Parkplätze immer kleiner und unattraktiver.
Einige Menschen stellen sich mittlerweile die Frage, wem eigentlich der öffentliche Raum gehört, in dem wir uns täglich bewegen und ob dieser eigentlich sinnvoll genutzt wird. Aus diesem Grund lautet der diesjährige Slogan der Veranstaltung auch: "Städte für Menschen, nicht für Autos"

Dazu laden wir alle OldenburgerInnen herzlich ein, mit uns mehrere Parkplätze kreativ umzugestalten, um so den hohen Platzverbrauch des Autos in unseren Städten zu visualisieren und aufzuzeigen, dass man den öffentlichen Stadtraum auch anders nutzen könnte, als große Teile dem Abstellen von (privaten) KFZ vorzuhalten.

Diese „Umgestaltung“ kann z.B. eine kleine Spielwiese, Leseecke, „Wohnzimmer“, Grünfläche oder auch Fahrradwerkstatt sein und soll dem Stadtraum somit kurzzeitig ein anderes Gesicht geben – der Fantasie der „Raumgestalter“ sind dabei keine Grenzen gesetzt.


Also:
Macht mit!! Schließt Euch zusammen, seid kreativ und erobert einen Platz in Eurer Stadt!

Lebensraum statt Parkraum!
RECLAIM THE STREETS!


PARK(ing) DAY worldwide http://parkingday.org/